Blog

San­de­mo­ses Klas­si­ker neu inter­pre­tiert


Die ers­te deut­sche Über­set­zung von Aksel San­de­mo­ses „Ein Flücht­ling kreuzt sei­ne Spur“ (1933) aus dem Jah­re 1974 gilt in vie­ler­lei Hin­sicht als ver­bes­se­rungs­wür­dig. 2019 bekam Gabrie­le Haefs den Auf­trag, das Buch neu zu über­set­zen. Sie erzählt, was sie in ihrer Über­set­zung anders gemacht hat und wel­che Stol­per­stei­ne sie dabei aus dem Weg räu­men muss­te.